Synonymwörterbuch: Sinnverwandte Ausdrücke der deutschen Sprache

Продукти
КНИГИ
+
14,95 лв.
  • ISBN / UPC: 3323000331
КУПИ с регистрация или с Бърза поръчка
Моля, изберете:
Продуктът е успешно добавен в количката

Herbert Görner  |  Günter Kempcke  (автори)

 

Издателство:   VEB Bibliographisches Institut
Език: немски език
Раздел: Речници
Етикети:

немски речници

синонимни речници

 

Твърда корица с обложка, среден формат  | 643 стр.  |  779 гр.

(неизползвана книга - отлично книжно тяло и корица, позахабена обложка)

 

*

 

На задната корица:

 

Das ist Ihnen auch schon passiert:

Sie wollen etwas formulieren, einen Brief, ein Protokoll oder einen längeren Text - und ein bestimmtes, treffendes Wort fällt Ihnen partout nicht ein. Dann hilft Ihnen dieses Wörterbuch:

Hier finden Sie unter mehr als 30 000 Stichwörtern gewiß den passenden, angemessenen, entspre­chenden - eben den treffenden Ausdruck.

 

**

 

От вътрешната страна на обложката:

 

Jeder Schreibende weiß, wie mühsam oft die Suche nach dem richtigen, dem treffen­den Wort oder einem bedeutungsgleichen bzw. bedeutungsähnlichen Ausdruck ist. Er kann zwar in Bedeutungswörterbü­chern mit etwas Glück als Definition auch gelegentlich ein passendes Synonym fin­den, doch werden ihm in den meisten Fäl­len beschreibende Worterklärungen begeg­nen, die er nicht verwenden kann.

 

Mit diesem Synonymwörterbuch wird dem Benutzer nun ein Nachschlagewerk in die Hand gegeben, das ihm einen großen Teil des Wortschatzes unter dem Aspekt der Sinnverwandtschaft erschließt. Es enthält eine Fülle an Wortmaterial und stellt die Wörter, Wortbedeutungen und Wendun­gen, die sich untereinander austauschen lassen, überschaubar zu Gruppen zusam­men. Durch Verweise werden die alphabe­tisch angeordneten Stichwörter und ihre einzelnen Bedeutungsvarianten wie auch ähnliche Synonymgruppen zu einem viel­faltig gegliederten Ganzen verknüpft, in dem man schnell zum jeweils passenden Wort geführt wird.

 

Zur leichteren Orientierung des Benutzers sind die Syn­onymgruppen mehrdeutiger Stichwörter zusätzlich mit Bedeutungsangaben verse­hen. Für die richtige Einschätzung und Verwendung der einzelnen Synonyme sor­gen darüber hinaus unzählige Hinweise, die die in den einzelnen Synonymgruppen aufgereihten Wörter und Wendungen je weils nach ihrem stilistischen, fachsprach­lichen und regionalen Anwendungsbereich einstufen oder andere wichtige Informatio­nen geben.

 

*

 

Vorwort

 

Der Zweck eines Synonymwörterbuches soll es sein, den Benutzer schnell zum jeweils benötigten, aber nicht sofort gegenwärtigen Ausdruck zu führen. Im vorliegenden Werk ist versucht worden, diesem Zweck bestmöglich gerecht zu werden. Dabei war es natürlich unvermeidbar, zwischen den sprachlich-lexikologischen Gegebenheiten auf der einen Seite und den lexikographischen Notwendigkeiten auf der anderen Seite mancherlei Kompromisse einzugehen.

 

So standen wir bei der Grundlegung des Buches vor der Entscheidung, ein Synonymwörter­buch zu erarbeiten, das unter den Stichwörtern jeweils die sich dazu bietenden bedeutungs­ähnlichen Wörter und Wendungen aufzählt, ohne auf Bedeutungsunterschiede durch Definitionen oder Kontextbeispiele hinzuweisen, oder ein Werk herauszubringen, das dem Benutzer zu den Synonymen selbst eine Reihe weiterer Hilfen für den Gebrauch und die schnellere Einordnung nach Bedeutungen gibt.

 

Da nun die bloße Aufzählung der bedeutungsähnlichen Ausdrücke vom Benutzer einen sehr hohen Grad der Sprachbeherrschung verlangt, andererseits aber die Beigabe von Kontextbeispielen bei vorgegebenem Umfang des Werkes den Verzicht auf umfangreiches Wortmaterial bedeutet hätte, haben wir uns für eine Zwischenlösung entschieden, bei der bis zu einem gewissen Grade beide Wörterbuchtypen verbunden sind: All das, was als fest in das lexisch-semantische System der Sprache eingegangen betrachtet werden kann und was sich auf Grund seiner Bedeutungsähnlichkeit oder -äquivalenz zueinander in Beziehung setzen läßt, sollte in unserem Synonymwörterbuch verzeichnet und systematisch geordnet werden. Dabei haben wir uns bemüht, das Buch in seiner An­lage so übersichtlich wie möglich zu halten, um all denen, die mit dem Wort umgehen müssen, eine wirkliche Hilfe für die Sprachpraxis in die Hand zu geben. Bei der Arbeit an diesem Synonymwörterbuch sind wir davon ausgegangen, daß Syn­onyme formal nicht gleich sind, aber wichtige gemeinsame Bedeutungsmerkmale besitzen, derselben Wortart angehören, eine ähnliche Kontextverwendung und die gleiche syn­taktische Funktion aufweisen und daß sie trotz gewisser inhaltlicher und stilistischer Nuancen und gewisser Kontextbeschränkungen austauschbar sind. Charakteristisch für die Äquivalenz der Synonyme ist der ihnen zugrunde liegende gemeinsame Begriff"; dagegen bildet die Übereinstimmung in der Wirklichkeit nicht unbedingt ein Kriterium für die Synonymität zweier oder mehrerer Wörter oder Wendungen. Nach den differenzierenden Merkmalen kann man folgende Arten von Synonymen unterscheiden: begriffliche Synonyme (Synonyme mit Bedeutungsschattierungen), stilistisch-pragmatische Synonyme (Synonyme mit einem gemeinsamen begriff­lichen Kern und unterschiedlich stilistischen, emotionalen und anderen Merk­malen), Synonyme, die beide Elemente in sich tragen, regionale Synonyme (Synonyme mit geographisch begrenztem Anwendungs­bereich).

 

Darüber hinaus sind an vielen Stellen Wörter aufgenommen, die zum jeweiligen Grund­synonym deutlich im Verhältnis „Oberbegriff - Unterbegriff" oder „Gattung - Art" stehen. Sie stellen für den Benutzer eine weiterführende Informationsquelle dar und sind wie die ebenfalls an vielen Stellen zusätzlich angeführten, dem jeweiligen Grundsynonym ferner­stehenden Ausdrücke ohne weitere Angaben hinter der eigentlichen Synonymreihe an­geordnet und von dieser durch ein Pluszeichen (+) abgesondert. Da das Werk vor allem dem aktiven Sprachgebrauch dienen soll und andererseits das moderne Wortgut mög­lichst umfassend geboten werden mußte, konnten veraltete Wörter oder Wendungen nur in Ausnahmefällen aufgenommen werden. Einer höheren Sicherheit im sprachlichen Ausdruck dienen die vielen beigegebenen Hinweise und Kennzeichnungen der verschie­densten Art: Außer den in den Definitionen gegebenen Informationen zum gemeinsamen Bedeutungsgehalt der Synonyme ist versucht worden, dem Benutzer möglichst vielfältige Hinweise stilistischer, regionaler, zeitlicher und anderer Art zu geben. Bei der stilistischen Bewertung wird im allgemeinen vom normalsprachlichen Bereich ausgegangen, d. h. von dem Teil des Wortschatzes, dessen lexikalische Einheiten expressiv neutral sind.

 

Es ist klar, daß die stilistische Höhenlage eines Ausdrucks sehr oft von seiner textlichen Umgebung abhängt und von den verschiedenen Sprechern und Hörern verschieden ein­gestuft wird. Wir sind deshalb bei der stilistischen Zuordnung zurückhaltend zu Werke gegangen, und an Stelle von absoluten Zuordnungen sind vielfach Angaben wie „oft abwertend", „meist scherzhaft" zu finden. Die Einordnung in die sogenannten Stilschichten läßt ebenfalls eine etwas andere Bewertung als die anderer Wörterbücher erkennen. Dies wirkt sich besonders in der Kategorie der gehobenen und der umgangssprach­lichen Wörter aus. Ist die Anzahl der normalsprachlichen Ausdrücke sehr weit gefaßt, so wurden andererseits nur solche Wörter als gehoben bezeichnet, die tatsächlich nur bei feierlichen Anlässen verwendet werden, also von der Situation her bedingt sind, nicht aber den Sprachgebrauch einer sogenannten „gebildeten" Schicht darstellen. Als umgangssprachlich gilt im Wörterbuch der Bereich, der dem normalsprachlichen noch sehr nahesteht, aber doch eine legerere Sprachform repräsentiert. Als salopp hingegen gelten im Wörterbuch nur solche Wörter, die deutlich unter dem normalsprachlichen Bereich angesiedelt sind. Wörter und Wendungen, die demgegenüber eine derbe Sprach­form bis hin zur Anstößigkeit repräsentieren, werden als derb gekennzeichnet. Wörter oder Wendungen, die nur in der gebundenen Sprache der Dichtung verwendet werden, werden als dichterisch bewertet.

 

Hinzutretende emotionale Schattierungen werden dem Benutzer entsprechend durch weitere Kennzeichnungen wie etwa „scherzhaft", „abwertend" signalisiert. Es sei hier unterstrichen, daß alle in unserem Buch gegebenen stilistischen Zuordnungen selbstverständlich keinen absoluten Maßstab bilden können. Dies zeigt schon ein Vergleich mit mehreren anderen Wörterbüchern. Es kann also nicht erwartet werden, daß sich der Benutzer in jedem Fall der hier gegebenen stilistischen Einschätzung anschließt, weil vielerlei Kriterien, wie das Alter der Person, die landschaftliche Herkunft usw., eine unter­schiedliche Zuordnung bedingen. Dennoch hat sich diese Art der stilistischen Kennzeich­nung in vielen Wörterbüchern immer wieder bewährt, da der Benutzer und vor allem der Ausländer dadurch in die Lage versetzt wird, große Fehlgriffe zu vermeiden.

 

Auf regionalen Gebrauch beschränkte Wörter und Wendungen, die ebenso wie die Fach­ausdrücke in ihrer Austauschbarkeit natürlich sehr begrenzt sind und wie diese eine besondere Kategorie in der Synonymie bilden, sind trotzdem in reichlichem Maße be­rücksichtigt worden, weil sie vor allem wichtiges Material für die schriftstellerische Arbeit darstellen.

 

Da die Synonymie auf der synchronischen Ebene angesiedelt ist, haben vorrangig solche lexikalischen Einheiten Aufnahme gefunden, die den gegenwärtigen Sprachgebrauch repräsentieren. Allerdings wird die Synchronie nicht als starres Prinzip aufgefaßt; denn die Lexik durchläuft in ihren Grenzen einen ständigen Wandlungsprozeß. So ist in ge­wissem Maße auch veraltendes, jedoch - wie schon erwähnt - nur sehr wenig veraltetes Wortmaterial mit den entsprechenden Kennzeichnungen aufgenommen worden. Es ist uns bewußt, daß trotz aller Bemühungen viele Wünsche offenbleiben. So wird man vielleicht die gewählte Art der Darstellung, die Gliederungsprinzipien oder die Wahl der Grundsynonyme nicht immer für die beste der möglichen halten. Auch in der Uber­zeugung, daß man am Ende meist klüger ist als am Beginn, mußte ein Anfang gemacht werden. Das Ergebnis liegt nun vor und wird sich gewiß in späteren Auflagen noch verbessern lassen.

 

Trotz aller denkbaren Einschränkungen hoffen wir damit allen, die es brauchen, ein praktikables Synonymwörterbuch in die Hand zu geben.

 

DIE HERAUSGEBER

 

Характеристики
В наличност:
Да
Език
немски
Автор
Herbert Görner, Günter Kempcke
Издателство
VEB Bibliographisches Institut
Етикети
синонимни речници, немски речници
Град
Leipzig
Година
1989
Страници
643
Състояние
неизползвана книга
ЗАБЕЛЕЖКА
отлично книжно тяло и корица, позахабена обложка
Националност
немска
Корица
твърда
Формат
среден
Ширина (мм)
150
Височина (мм)
220
Дебелина (мм)
35
Тегло (гр.)
779
Доставка

За София - лично предаване (безплатна доставка)

 

Среща с предварителна уговорка на две места в кв. Орландовци:

1. За пристигащите с трамвай (№ 3, 4 или 18): трамвайна спирка "Католически гробищен парк" (виж на картата) около 7-9 мин от пл. Лъвов мост.

2. За пристигащите с автомобил: кв. Орландовци, ул. Железопътна 18, пред магазин Билла (виж на картата) 

 

 

За София и страната

 

Еконт Експрес 

 

Поръчвате днес, получавате утре (заплащане на наложен платеж след преглед на пратката).

 1. Пощенска пратка до избран от Вас удобен офис, при поръчка на книги на стойност:

  • До 60 лв. - цена 4 лв.
  • Над 60 лв. - безплатна

2. Куриерска пратка до адрес (доставка до врата), при поръчка на книги на стойност:

  • До 100 лв. - цена 5 лв.
  • Над 100 лв. - безплатна

 

 

За чужбина

 

Български пощи

 

След уточняване на всички подробности и потвърждение от страна на клиента.

Купи с отстъпка до 30%

Промоционални отстъпки и условия за доставка до 01.12.2021 г.

 

За всяка поръчана книга или книги на стойност:

над 20 лв - 10%

над 60 лв - 15% + безплатна доставка до офис на Еконт

над 100 лв - 20% + безплатна доставка до офис на Еконт или до адрес (до врата)

над 300 лв - 30% + безплатна доставка до офис на Еконт или до адрес (до врата)

                                                    

 

 

Отстъпки и доставка в табличен вид

 

Сума на поръчката лв. Отстъпка %

Доставка с Еконт до:

офис  |  врата

20 - 60  10 4 лв. 5 лв.
60 - 100  15 0 лв. 5 лв.
100 - 300   20 0 лв. 0 лв.
Над 300  30 0 лв. 0 лв.

 

Отстъпките са видими за клиента в процеса на поръчката.

Към книгите от всяка поръчка се издава фискален бон, а при заявено желание и опростена фактура, както на фирми, така и на физически лица.

 

 

Бърза поръчка Без формалности
Вашата поръчка е приета. Очаквайте обаждане!