Theorie und Praxis des Goldschmieds

Продукти
КНИГИ
+
39,95 лв.
  • ISBN / UPC: 3343000043
КУПИ с регистрация или с Бърза поръчка
Моля, изберете:
Продуктът е успешно добавен в количката

Теория и практика на златарството (книга на немски език)

 

Erhard Brepohl  (автор)

 

Издателство:   VEB Fachbuchverlag
Език: немски език
Раздел: Машиностроене и металообработване
Етикети: металознание

 

Твърда корица с обложка, голям формат  | 436 стр. |  799 гр.

(неизползвана книга - отлично книжно тяло и корица, позахабена обложка)

 

*

 

Mit 347 Bildern

 

**

 

Vorwort

 

Theoretiker und Praktiker wissen, wie schmerzlich oft das Fehlen umfassender Fach­literatur für den Goldschmied empfunden wurde. Dies war der Anlaß zur Entwicklung des nunmehr in 8. Auflage vorliegenden Buches »Theorie und Praxis des Gold­schmieds«. Es bemüht sich, die wissenschaftlichen Erkenntnisse möglichst eng mit den praktischen Erfahrungen zu verbinden, weshalb auch nicht, wie es häufig in ähn­lichen Werken geschieht, dem praktischen Hauptteil nur eine theoretische Einleitung vorangestellt wurde, sondern jeder Abschnitt das Wichtigste aus Theorie und Praxis wiedergibt. Ohne die große Bedeutung der Formgebung unterschätzen zu wollen, verzichtete der Verfasser bewußt auf die Behandlung künstlerisch-gestalterischer Fragen und konzentrierte sich ganz auf die technisch-wissenschaftlichen Probleme. Die Einheit von Theorie und Praxis erschien dem Verfasser auch insofern eine Not­wendigkeit, als das Bedürfnis der Werktätigen nach gutem und schönem Schmuck, der unserer sozialistischen Kunstauffassung entspricht, wächst. Das erfordert vom Goldschmied eine hohe Qualifikation, d. h., er muß sowohl die theoretischen Er­kenntnisse wie auch die praktischen Fertigkeiten der Schmuckherstellung beherr­schen. Aber auch weitere wichtige Aufgaben dürfen nicht vernachlässigt werden, nämlich zur Geschmacksbildung des Kunden beizutragen und sich in verstärktem Maße für die Erhaltung der Gebrauchseigensehaften und der Funktionstüchtigkeit wertvollen Schmucks verantwortlich zu fühlen.

 

Das vorliegende Werk wendet sich in erster Linie an die jungen Edelmetallfacharbeiter und Meister des Edelmetall verarbeitenden Handwerks sowie an Fach- und Hoch­schüler und Meisterprüfungsaspiranten, denen es ein Leitfaden beim Studium bzw. bei der Vorbereitung auf die Prüfung sein soll. Aber auch der Berufsnachwuchs wird in die Lage versetzt, sein Wissen zu erweitern und sich zu qualifizieren. Das sichert ihm der leichtverständliche Text zu. Die Rahmen ausbildungsunterlagen für den breit­profilierten Ausbildungsberuf »Edelmetallfacharbeiter« wurden berücksichtigt, und weil besonders die Spezialisierungsrichtung »Goldschmied« zugrunde gelegt wurde, ist es gerechtfertigt, diese traditionsreiche Berufsbezeichnung im vorliegenden Buch beizubehalten. Serienfacharbeiter, Schmucksteinfasser und Silberschmiede, aber auch Graveure und Schmuckgürtler werden für ihre Tätigkeit nützliche Informationen er­halten.

 

Bei alldem war der Verfasser bemüht, unter strengster Wahrung des Prinzips der Wissenschaftlichkeit die theoretischen Zusammenhänge so einfach wie möglich zu halten, damit dem Praktiker auch ohne breite naturwissenschaftliche Vorbildung das Verständnis des Stoffes ermöglicht wird.

 

Allen Betrieben und Goldschmiedemeistern, die dem Verfasser beratend zur Seite standen, sei auf diese Weise herzlichst.gedankt. - Nicht zuletzt seien das Entgegenkom­men und die aktive Hilfe des VEB Bergbau- und Hüttenkombinat »Albert Funk« Freiberg, Hütte Halsbrücke, Abt. Edelmetalle, erwähnt. Besonderer Dank gilt

 

Herrn Dr. Schlegel, Fräulein Irene Lenk, Herrn Wilhelm Stoll, Herrn Günter Schlott, Herrn Hans-Georg Felber und Herrn Rainer Schumann für die gewissenhafte Durch­sicht des Manuskripts.

 

Kritische Hinweise zur vorliegenden Auflage werden gern entgegengenommen.

 

Verfasser und Verlag

 

***

 

Inhaltsverzeichnis
 
 
0. Historische Einleitung ... 13
 
 
1. Werkstoffe 17
 
1.1. Metallische Werkstoffe.  .  . 17
1.1.1. Reine Metalle 17
1.1.1.1. Allgemeine Eigenschaften   . 17
1.1.1.2. Chemische Eigenschaften.   . 22
1.1.1.3. Physikalische Eigenschaften 24
1.1.2. Innerer Aufbau der reinen Metalle 33
1.1.2.1. Atom-und Kristallitgefüge . 33
1.1.2.2. Untersuchung des Gefüges . 35
1.1.3. Edelmetallegierungen ... 36
1.1.3.1. Löslichkeit der Metalle.  .  . 36
1.1.3.2. Bandsysteme der Legierung Au—Ag—Cu 37
1.1.3.3. Dreistoffsystem Au—Ag—Cu . 53
1.1.3.4. Legierungen des Platins und seiner Metalle 72
 
1.2. Chemikalien 75
1.2.1. Säuren und Belsen..... 75
1.2.1.1. Das Wesen von Säuren und von Basen 75
1.2.1.2. Die wichtigsten Säuren.  .  . 76
1.2.1.3. Die wichtigsten Basen .  .  . 79
1.2.2. Salze 79
1.2.2.1. Salzbildungsarten 80
1.2.2.2. Benennung der Salze. ... 80
1.2.2.3. Die wichtigsten Salze   ... 81
1.2.3. Umgang mit Giften .... 81
 
 
2. Arbeitstechniken 83
 
2.1.      Zurichtungsarbeiten .... 83
2.1.1. Wägen 83
2.1.1.1. Waage 83
2.1.1.2. Ermittlung der Masse ... 84
2.1.2. Prüfen der Edelmetalle und ihrer Legierungen 85
2.1.2.1. Hilfsmittel zur Strichprobe . 85
2.1.2.2. Farbige Metalle und Legierungen 86
2.1.2.3. Weiße Metalle und Legierungen 89
2.1.2.4. Prüfen der Edelmetalle und ihrer Legierungen durch die Dichte 92
2.1.3. Scheiden 93
2.1.3.1. Prinzip der Quartscheidung. 93
2.1.3.2. Vorbereiten edelmetallhalti-ger Werkstoffe zur Ausarbei¬tung in der Scheideanstalt 95
2.1.4. Schmelzen 96
2.1.4.1. Schmelzvorgang 96
2.1.4.2. Schmelzzubehör 97
2.1.4.3. Schmelzen von Gold, Silber und deren Legierungen.  . .103
2.1.4.4. Schmelzen von Platin und Weißgold 107
2.1.5. Gießen 107
2.1.5.1. Ausgießen in die Form .  .  . 107
2.1.5.2. Erstarrungsvorgang .... 109
2.1.5.3. Gießmethoden 116
2.1.6. Walzen und Ziehen .... 131
2.1.6.1. Wesen der Umformung. .  . 131
2.1.6.2. Walzen 134
2.1.6.3. Ziehen 140
2.1.7. Glühen und Aushärten .   . .144
2.1.7.1. Rekristallisation 144
2.1.7.2. Oxydation beim Glühen .  . 147
2.1.7.3. Aushärten 152
2.1.7.4. Praktische Durchführung der Glühung 159
2.1.8. Prüfen und Messen   .... 161
2.1.8.1. Begriffsklärung 161
2.1.8.2. Behandlung der Prüf- und Meßgeräte 161
2.1.8.3. Prüfgeräte 162
2.1.8.4. Meßgeräte 163
 
2.2.      Formende Techniken   .  .  . 166
2.2.1. Schmieden 166
2.2.1.1. Veränderung des Gefüges.  . 166
2.2.1.2. Werkzeuge 166
2.2.1.3. Anwendung der Schmiedetechnik 170
2.2.2. Biegen 177
2.2.2.1. Veränderung des Gefüges beim Biegen 177
2.2.2.2. Biegen von Draht 180
2.2.2.3. Biegen von Blech 188
2.2.2.4. Biegen von Scharnieren  .  . 193
2.2.3. Schneiden und Sägen   ... 193
2.2.3.1. Wirkung des Keils 194
2.2.3.2. Schneiden 195
2.2.3.3. Sägen 199
2.2.4. Feilen 201
2.2.4.1. Aufbau  und Wirkung der Feile 201
2.2.4.2. Einteilung der Feilen   ... 203
2.2.4.3. Behandlung und Aufbewahrung der Feilen 205
2.2.4.4. Vorrichtungen zum Befesti¬gen des Werkstückes.... 206
2.2.4.5. Anwenden der Feilen   .  .  . 208
2.2.5. Bohren und Fräsen .... 209
2.2.5.1. Dreul und Bohrmaschine.  . 209
2.2.5.2. Bohren 210
2.2.5.3. Fräsen 214
2.2.6. Gravieren 217
2.2.6.1. Stichel 217
2.2.6.2. Halte Vorrichtungen . . . .219
2.2.6.3. Arbeiten mit dem Stichel. . 219
2.2.7. Treiben und Ziselieren    .  . 221
2.2.7.1. Begriffsklärung 221
2.2.7.2. Treib- und Ziselierwerkzeuge 221
2.2.7.3. Umformungsprozeß beim Treiben und Ziselieren .  . .225
2.2.7.4. Beispiele für die Treibarbeit des Goldschmieds 226
2.2.7.5. Ziselieren 229
2.2.8. Ätzen 235
2.2.8.1. Vorbereitender Ware .  .  . 235
2.2.8.2. Auftragen der Zeichnung.  . 236
2.2.8.3. Ätzflüssigkeiten 236
2.2.8.4. Angriff des Ätzmittels .  .  . 237
2.2.8.5. Nachbehandeln der Ware .   . 237
2.2.9. Flambieren 238
2.2.9.1. Begriffsklärung 238
2.2.9.2. Verfahren 238
 
2.3.      Verbindende Techniken   .  . 241
2.3.1. Löten 241
2.3.1.1. Begriffsklärung 241
2.3.1.2. Lote 241
2.3.1.3. Flußmittel 245
2.3.1.4. Wärmequellen 249
2.3.1.5. Weichlötverfahren 253
2.3.1.6. Hartlötverfahren 257
2.3.2. Granulieren 270
2.3.2.1. Wesen der Granulation.  .  . 270
2.3.2.2. Die verschiedenen Granulationsmethoden 271
2.3.3. Verstiften und Vernieten . . 274
2.3.3.1. Begriffsklärung 274
2.3.3.2. Vorbereiten zum Verstiften . 274
2.3.3.3. Vorbereiten zum Vernieten . 275
2.3.3.4. Befestigen von Stiften und Nieten 276
2.3.3.5. Öffnen der Nietverbindung . 276
2.3.4. Schrauben 277
2.3.4.1. Das Wesen der Schraubverbindung 277
2.3.4.2. Gewindebohrer und -schneideisen 277
2.3.4.3. Gewindeschneiden 277
2.3.5.   Kleben. 278
2.3.5.1. Reaktion des Epoxidharzes . 278
2.3.5.2. Haftfähigkeit 279
2.3.5.3. Haltbarkeit 280
2.3.5.4. Anwendungsmöglichkeiten . 281
 
2.4. Vollendende Techniken. .  . 283
2.4.1. Schleifen und Polieren ... 283
2.4.1.1. Begriffsklärung 283
2.4.1.2. Vorgänge beim Schleifen und Polieren 283
2.4.1.3. Hilfsmittel und Werkzeuge . 285
2.4.1.4. Arbeitsmethoden 286
2.4.1.5. Ablösen der Schleif - und Po-liermittelrückstände . . . .297
2.4.2. Beizen, Färben und Reinigen 302
2.4.2.1. Silber und Silberlegierungen 302
2.4.2.2. Gold und Goldlegierungen . 306
2.4.2.3. Kupfer und Kupferlegierungen 308
2.4.2.4. Schwärzen des Stahls   ... 309
2.4.3. Feuervergoldung und -Versilberung 309
2.4.3.1. Herstellen des Amalgams. . 310
2.4.3.2. Vorbereiten der Ware und Auftragen des Amalgams. . 310
2.4.3.3. Abrauchen des Amalgams   . 310
2.4.3.4. Nacharbeit des vergoldeten Gegenstandes 311
2.4.4. Galvanotechnik 311
2.4.4.1. Ionentheorie und Dissoziation 311
2.4.4.2. Galvanische Vorgänge ohne Fremdstrom 312
2.4.4.3. Galvanisieren   mit Fremdstrom 317
2.4.5. Aufkitten von Perlen. ... 339
2.4.5.1. Kitte 339
2.4.5.2. Vorbereiten der Verbundteile 339
2.4.5.3. Aufkitten und Versäubern . 340
2.4.5.4. Ablösen der Perle 341
 
2.5. Sondertechniken 341
2.5.1. Nieliieren 341
2.5.1.1. Grundmetall und seine Vorbereitung 342
2.5.1.2. Herstellen des Niellos  ... 342
2.5.1.3. Auftragen und Einbrennen des Niellos 343
2.5.1.4. Nacharbeit   des niellierten Gegenstandes 343
2.5.2. Emaillieren 344
2.5.2.1. Emailtechniken 344
2.5.2.2. Email  und   Emaillier Werkzeuge 345
2.5.2.3. Ausführung des Emaillierens 348
2.5.3.   Tauschieren 353
2.5.3.1. Material 353
2.5.3.2. Einlassen der Gruben .  .  . 354
2.5.3.3. Befestigen der Einlage ... 356
2.5.3.4. Nachbehandlung 356
2.6.      Edelsteine in der Werkstatt. 357
 
 
3.        Herstellung  einzelner Teile von Schmuckstücken. . . .360
 
3.1. Fassungen 360
3.1.1. Werkzeuge des Fassers.  .  . 360
3.1.1.1. Bohrer und Fräser 360
3.1.1.2. Stichel 360
3.1.1.3. Andrücker und Anreiber .  . 360
3.1.1.4. Korneisen, Fions und Millegriffes-Rädchen 361
3.1.1.5. Wachsbein und Wachskasten 362
3.1.1.6. Haltevorrichtungen .... 362
3.1.2. Vorbereiten der Arbeitsgegenstände zum Fassen .  .  . 362
3.1.3. Fassungsf ormen 363
3.1.3.1. Kasten- und Zargenfassungen 364
3.1.3.2. Körnerfassungen 373
3.1.4. Fassungen mit Spiegelrand und zusammengesetzte Fassungen 380
3.1.4.1. Spiegelfassungen 380
3.1.4.2. Zusammengesetzte Fassungen 381
3.1.4.3. Zusammengesetzte Fassungen mit Spiegel 382
3.1.5. Behandlung der Ware nach dem Fassen 383
3.1.6. Ausfassen 383
3.1.6.1. Zargenfassung 383
3.1.6.2. Körner-und Krappenfassung 384
 
3.2. Bewegliche Verbindungen   . 384
3.2.1. Ösenverbindung 384
3.2.2. Scharnierverbindung.  .  .  . 385
3.2.2.1. Einfache Scharnierverbindung 385
3.2.2.2. Scharnier mit Spannfeder.  . 386
3.2.2.3. Konterscharnier 387
3.2.3. Barettverbindung 388
3.2.4. Stotzenverbindung   .... 388
3.2.4.1. Verbindung schmaler Glieder 388
3.2.4.2. Verbindung breiter Glieder . 389
3.2.5. Stiftbewegung 390
3.2.6. Fassungen mit Bewegung .  . 390
3.2.6.1. Seitliche Fassungsbewegung. 391
3.2.6.2. Auf-und-Ab-Bewegung der Fassungen 391
 
3.3. Ketten-  und  Armband verschlösse 392
3.3.1. Knebelverschluß 392
3.3.2. Hakenverschluß 392
3.3.3. Federring 392
3.3.4. Kastenschloß 393
3.3.4.1. Grundtyp 393
3.3.4.2. Kettenschloß 394
3.3.4.3. Armreifverschluß 395
3.3.5. Schlösser   mit Horizontalschnepper 396
3.3.5.1. Einseitiger Schnepper .  .  . 396
3.3.5.2. Zweiseitiger Schnepper .  .  . 396
3.3.5.3. Zweiseitiger Bügelschnepper 398
3.3.6. Bajonettverschluß 398
3.3.7. Linsenverschluß 399
3.3.8. Schraubverschluß 399
3.3.9. Scharnierverschluß   .... 400
3.3.9.1. Einfacher Stiftverschluß mit Widerstand 400
3.3.9.2. Drehbarer Stiftverschluß . . 401
3.3.9.3. Verschluß mit starrem Stift 401
3.3.9.4. U-Bügel-Verschluß mit Klappe 402
3.3.9.5. Bügelverschluß mit offenem Scharnier 402
 
3.4. Broschierungen 403
3.4.1. Urformen der Broschierung. 403
3.4.2. Die  Broschierung in ihrer heutigen Form 404
3.4.2.1. Mechanik und Zierform.  .  . 404
3.4.2.2. Nadel und Scharnier.  ... 405
3.4.2.3. Broschhaken 406
 
 
Auszüge aus Standards der Deutschen Demokratischen Republik. . . 410
Literaturverzeichnis. 428
Bildquellenverzeichnis 429
Sachwortverzeichnis 431

 

 

 

Характеристики
В наличност:
Да
Език
немски
Автор
Erhard Brepohl
Издателство
VEB Fachbuchverlag
Етикети
металознание
Град
Leipzig
Година
1987
Страници
436
Състояние
неизползвана книга
ЗАБЕЛЕЖКА
отлично книжно тяло и корица, позахабена обложка
Националност
немска
Издание
осмо
Корица
твърда
Формат
голям
Ширина (мм)
175
Височина (мм)
235
Дебелина (мм)
27
Тегло (гр.)
799
Доставка

За София - лично предаване (безплатна доставка)

 

Среща с предварителна уговорка на две места в кв. Орландовци:

1. За пристигащите с трамвай (№ 3, 4 или 18): трамвайна спирка "Католически гробищен парк" (виж на картата) около 7-9 мин от пл. Лъвов мост.

2. За пристигащите с автомобил: кв. Орландовци, ул. Железопътна 18, пред магазин Билла (виж на картата) 

 

 

За София и страната

 

Еконт Експрес 

 

Поръчвате днес, получавате утре (заплащане на наложен платеж след преглед на пратката).

 1. Пощенска пратка до избран от Вас удобен офис, при поръчка на книги на стойност:

  • До 60 лв. - цена 4 лв.
  • Над 60 лв. - безплатна

2. Куриерска пратка до адрес (доставка до врата), при поръчка на книги на стойност:

  • До 100 лв. - цена 5 лв.
  • Над 100 лв. - безплатна

 

 

За чужбина

 

Български пощи

 

След уточняване на всички подробности и потвърждение от страна на клиента.

Купи с отстъпка до 30%

Промоционални отстъпки и условия за доставка до 01.12.2021 г.

 

За всяка поръчана книга или книги на стойност:

над 20 лв - 10%

над 60 лв - 15% + безплатна доставка до офис на Еконт

над 100 лв - 20% + безплатна доставка до офис на Еконт или до адрес (до врата)

над 300 лв - 30% + безплатна доставка до офис на Еконт или до адрес (до врата)

                                                    

 

 

Отстъпки и доставка в табличен вид

 

Сума на поръчката лв. Отстъпка %

Доставка с Еконт до:

офис  |  врата

20 - 60  10 4 лв. 5 лв.
60 - 100  15 0 лв. 5 лв.
100 - 300   20 0 лв. 0 лв.
Над 300  30 0 лв. 0 лв.

 

Отстъпките са видими за клиента в процеса на поръчката.

Към книгите от всяка поръчка се издава фискален бон, а при заявено желание и опростена фактура, както на фирми, така и на физически лица.

 

 

Бърза поръчка Без формалности
Вашата поръчка е приета. Очаквайте обаждане!